Graufilter

Bild, geschossen mit Graufilter von Haida
Bild, geschossen mit dem Neutralfilter von Haida. Bildquelle: Haida, Amazon.de

Graufilter oder auch Neutraldichtefilter (ND Filter) genannt, sind Filter, die in verschiedenen Intensitäten grau eingefärbt sind. Graufilter bzw. Grauverlaufsfilter sind Effektfilter, die auch in der digitalen Fotografie ihre Bedeutung haben, da sich ihr Effekt kaum mit digitalen Bildbearbeitungsprogrammen erreichen lässt. Graufilter können die Belichtungszeit von Objekten verlängern und damit die Bewegung im Bild sichtbar bzw. auch unsichtbar machenGrauverlaufsfilter sind eine spezielle Form der Neutraldichtefilter, die zu einer Filterseite hin vollständig transparent werden.


Zwecke von Graufiltern

  • Wirkung: Dämmung des einfallenden Lichtes, um Blendungseffekte zu vermeiden; damit Belichtungszeitenverlängerung möglich
  • Einsatz: in sehr Umgebungen mit starker Sonneneinstrahlung

Graufilter diverser Hersteller im Überblick

Hama Polfilter linear (52 mm)
Preis: € 19,00 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hama 72182 Pol-Filter linear (82,0 mm)
Preis nicht verfügbar Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hoya Polarisationsfilter Linear 62mm
Preis: € 20,90 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Walimex Pro Polfilter zirkular slim 49mm
Preis: € 14,32 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gobe 52 mm UV Filter, Polfilter (CPL), Graufilter ND64, Farbfilter Rot, Farbverlaufsfilter Orange, Farbverlaufsfilter Blau - Filter Kit (1Peak)
Preis nicht verfügbar Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Walimex Pro 17834 Polfilter (zirkular slim, 52mm)
Preis: € 14,90 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Gobe 40.5 mm Polfilter (Polarisationsfilter) CPL (2Peak)
Preis: € 25,42 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Explore Scientific 0310235 1,25 H-Beta Nebelfilter Polarisationsfilter
Preis nicht verfügbar Details zum Produkt* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HAIDA Digital Slim Filter Komplettset Pro für 82mm Objektive - Slim UV MC Pro II - Slim Zirkular Polfilter - Slim ND1.8 (64x) Neutral Graufilter + Bonus
Preis: € 69,90 Details auf Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 24. September 2021 um 04:26 . Die angezeigten Preise können sich inzwischen geändert haben. Wir verdienen Werbeeinnahmen bei qualifizierten Käufen über unsere Werbelinks im Rahmen von Affiliate Partnerschaften mit Amazon.de, eBay.de, awin, adcell, yadore und anderen.

Graufilter in unserem Review

Die Filter in unserem Graufilter Test verfügen entweder über einen weichen oder einen harten Verlauf von grau zu transparent. Die Filter sind sowohl in den gängigen Filtergrößen (z.B. Grauverlaufsfilter mit 77mm Durchmesser) als auch in einer Ausführung als Schiebefilter erhältlich.

  • Neutraldichtefilter sind meist als Schreibfilter für die unterschiedlichen Gewindedurchmesser erhältlich. Auch Graufilter mit großen Durchmessern, wie zum Beispiel Neutraldichtefilter mit 77 mm Durchmesser, sind am Markt erhältlich.
  • Systemanbieter von Einschiebefiltern führen ebenfalls ein breites Sortiment an Neutraldichtefiltern in unterschiedlichen Graustufen.
  • Traditionelle ND-Filter besitzen einen festen Faktor für die Verlängerung der Belichtungszeit.

Es empfiehlt sich also, sich ein Sortiment an Filtern mit unterschiedlichen Graustufen zuzulegen.

  • Seit einiger Zeit sind sogenannte Vario-ND-Filter erhältlich. Diese Filter funktionieren nach dem Prinzip eines gedoppelten Polfilters. Mit dieser Konstruktion lassen sich verschiedene Verlängerungsfaktoren stufenlos einstellen.

Worauf wir in unserem Graufilter Test geachtet haben

  • Vergütung – Eine qualitativ hochwertige Vergütung verhindert wirkungsvoll Streulicht und Bildartefakte.
  • Farbneutralität – Kein Grauverlaufsfilter ist wirklich farbneutral, aber ein gut gefiltertes Foto muss nur wenig nach bearbeitet werden
  • Homogenität – Nur eine gleichmäßige und farbneutrale Grauschicht erzeigt einen hochwertigen Effekt.
  • Qualität der Fassung (nur bei Schraubfiltern) – Eine hochwertige Fassung verhindert ein Festfressen des Filters
  • Filtersystem (nur bei Schiebefiltern) – Besteht Anschluss an ein umfangreiches Filterprogramm?
  • Effekt – An Beispielbildern begutachten wir, ob der Effekt gleichmäßig auftritt, oder ob es zu Fehlern in der Belichtung kommt.
  • Gewinde – Ein gutes Schraubfilter darf sich nicht am Objektivgewinde festfressen.
  • Randversiegelung – Bei Vario-Filtern ist eine Randversiegelung ein entscheidendes Kriterium für Langlebigkeit des Filters.
  • Planparallelität – Vario-Filter bestehen aus mehreren Glasplatten. Diese müssen exakt planparallel sein. Andernfalls kann es zu störender Unschärfe im Bild kommen.

Verwendung in der Fotografie

Grauverlaufsfilter haben ihr Haupteinsatzgebiet in der Naturfotografie. Bei schwierigen Lichtverhältnissen ist der Himmel oftmals um bis zu 15 Blendenstufen heller als der Vordergrund. Selbst für den Sensor einer DSLR ist dieser Kontrast zu hoch, weswegen es zu einer nicht optimalen Belichtung kommt. Meist ist der Himmel überbelichtet und wirkt ausgefressen. Abhilfe schaffen hier Grauverlaufsfilter, die diesen Kontrast korrigieren.

  • Für einen scharfen Horizont, wie beispielsweise am Meer empfiehlt sich die Verwendung eines harten Verlaufsfilters.
  • Bei einem stärker strukturierten Horizont, wie im Gebirge oder einer bewaldeten Landschaft, empfiehlt sich ein eher weicher Übergang.

Zur Unterscheidung sind diese Objektivfilter in der Regel mit “hard edge” und “soft edge” gekennzeichnet und geben die entsprechende Graustufe an.

  • Ein Spezialfall sind sogenannte “reverse” Verlaufsfilter. Diese werden nach oben hin wieder heller, um ein zu starkes Abdunkeln des Himmels zu vermeiden. Sinnvollen Einsatz findet ein solches Filter zum Beispiel beim Fotografieren von Sonnenuntergängen.

Graufilter in der Naturfotografie

Für Fotografen, die viel im Gebirge unterwegs sind, kann sich mitunter die Anschaffung eines Schiebefiltersystems (beispielsweise Grauverlaufsfilter von Lee oder Cokin) lohnen. Diese Filter lassen sich vor dem Objektiv sehr variabel positionieren und geben eine größere Freiheit bei der Bildkomposition.

Neutraldichtefilter gehören zur Standardausrüstung von Naturfotografen. Insbesondere bei Landschaftsaufnahmen ist der Effekt einer verlängerten Belichtungszeit nicht durch digitale Nachbearbeitung zu erreichen.

  • Der beliebteste Effekt, der sich mit ND-Filtern erzielen lässt, ist ein Fließ- oder Wischeffekt bei Aufnahmen von Wasser. Durch die lange Belichtungszeit verschwimmen die Konturen und es ergeben sich sehr mystisch wirkende Bilder.

Graufilter in der Architektur- & Straßenfotografie

Sehr dunkle Graufilter ermöglichen auch in der Architektur- oder Straßenfotografie einen einzigartigen Effekt. Durch sehr lange Belichtungszeiten entsteht der Eindruck eines menschenleeren Motivs. Selbst auf belebten Plätzen kann der Fotograf durch Belichtungszeiten von mehreren Minuten störende Passanten einfach verschwinden lassen. (Selbstverständlich ist dringend der Gebrauch eines stabilen Stativs anzuraten.)

Hersteller, Größen und Varianten von Graufiltern

Grauverlaufsfilter

Grauverlaufsfilter sind von den meisten namhaften Herstellern als Schraub- oder Schiebefilter erhältlich. Als Schraubfilter werden Grauverlaufsfilter auch in großen Gewindedurchmessern wie 67 mm angeboten. Auch Grauverlaufsfilter mit 72 mm und 77 mm Filtergewinde sind am Markt zu finden. Diese Filter sind zwar ein wenig sperriger, ihre Verwendung erlaubt aber eine enorme Freiheit der Bildgestaltung.

Neutraldichtefilter

Neutraldichtefilter gehören zum Standardsortiment aller führenden Filterhersteller. Als Schraubfilter sind sie in den gängigen Objektivdurchmessern erhältlich. Für die Filtersysteme von Lee und Cokin gibt es ebenfalls entsprechende Filterscheiben in den verschiedensten Graustufen.

Vario-Graufilter

Eine Alternative zu Filtern mit festen Graustufen sind Vario-Graufilter. Bei diesen lässt sich durch Drehung die gewünschte Abdunkelung einstellen. Ein Vario-Filter kann unter Umständen ein ganzes sortiment an Graufiltern ersetzen. Allerdings sollte der Photograph hier besonders auf Qualität achten.