Logo

Filteradapter

Ergebnisse 1 – 100 von 415 werden angezeigt

Produktdetails: Filteradapter

Filteradapter für Kameraobjektive

Objektiv-Filter zählen zu den häufigsten Zubehör-Artikel für Kameras. Sie erlauben dem Fotografen eine große Bandbreite künstlerischer Wirkungen zu erzielen. Zwar hat die Digitalfotografie viele traditionelle Filteranwendungen heute überflüssig gemacht, dennoch werden für zahlreiche Anwendungen weiterhin Filter benötigt. Polfilter erlauben das Entfernen von Spiegelungen und erhöhen den Bildkontrast. UV-Filter verbessern die Klarsicht und schützen das Objektiv vor mechanischen Beschädigungen der Frontlinse. Mit Infrarotfiltern lassen sich interessante Bildwirkungen erzielen. Farbfilter sind nach wie vor in der klassischen Schwarz-Weiss-Fotografie sehr beliebt.

Wozu braucht man Filter-Adapter?

Mit einem zunehmenden Bedarf an Filtern ergibt sich allerdings für den Fotografen ein Problem. Je nach Objektivgröße gibt

» Mehr

Filteradapter für Kameraobjektive

Objektiv-Filter zählen zu den häufigsten Zubehör-Artikel für Kameras. Sie erlauben dem Fotografen eine große Bandbreite künstlerischer Wirkungen zu erzielen. Zwar hat die Digitalfotografie viele traditionelle Filteranwendungen heute überflüssig gemacht, dennoch werden für zahlreiche Anwendungen weiterhin Filter benötigt. Polfilter erlauben das Entfernen von Spiegelungen und erhöhen den Bildkontrast. UV-Filter verbessern die Klarsicht und schützen das Objektiv vor mechanischen Beschädigungen der Frontlinse. Mit Infrarotfiltern lassen sich interessante Bildwirkungen erzielen. Farbfilter sind nach wie vor in der klassischen Schwarz-Weiss-Fotografie sehr beliebt.

Wozu braucht man Filter-Adapter?

Mit einem zunehmenden Bedarf an Filtern ergibt sich allerdings für den Fotografen ein Problem. Je nach Objektivgröße gibt es nämlich Filter in verschiedenen Durchmessern. Zudem haben manche Kamerahersteller ihre eigenen, nur für ihr spezifisches System passenden Filteranschlüsse. Es gibt Steck-, Schraub- und Bajonettanschlüsse. Bei den meisten heutigen Objektiven ist der Schraubverschluss gängig. Er wird in Millimetern angegeben, zum Beispiel 52 mm, 58 mm oder 77 mm. Der Fotograf steht dadurch bei der Anschaffung von Filtern vor dem Problem, dass er oftmals für verschiedene Objektive unterschiedliche Filterdurchmesser anschaffen muss. Dies ist einerseits ein finanzielles Problem, denn hochwertige Filter sind sehr teuer. Es ist aber auch ein logistisches Problem, denn es muss bei Foto-Touren dann eine ganze Sammlung unterschiedlicher Filter in mehreren Größen mitgenommen werden.

Hier kommen Filter-Adapter ins Spiel. Sie erlauben es, Filter auch an Objektiven mit abweichenden Durchmessern des Filtergewindes zu montieren, oder Filter an Systemen mit unterschiedlichen Anschlüssen, zum Beispiel Schraub- und Bajonettanschluss, zu verwenden.
Zu diesem Zweck haben Filter-Adapter zwei verschiedene Anschlüsse. Einmal filterseitig und einmal objektivseitig.

Kaufkriterien für passende und hochwertige Filter-Adapter

Filter-Adapter sind im Vergleich zu einem neuen Filter eine sehr kostengünstige Lösung. Es gibt allerdings auch hier unterschiedlichen Preiskategorien. Billige Filteradapter kosten nur wenige Euro, hochwertige Exemplare sind je nach Größe zwischen 10 und 20 Euro angesiedelt. Bei sehr großen Durchmessern kann der Preis auch darüber liegen.

Das Material der Objektiv-Filteradapter

Günstige Filter-Adapter sind meist aus Kunststoff. Dies hat den Vorteil des geringen Preises und außerdem des geringen Gewichts. Im Hobby-Einsatz ist gegen diese günstigen Adapter nichts einzuwenden. Sie sind allerdings nicht sehr robust und bei häufigem Einsatz kann das Gewinde bzw. Bajonett sich schnell abnutzen.

Höherwertige Adapter sind aus Aluminium. Diese sind ebenfalls sehr leicht, dabei aber auch sehr stabil und nur etwas teurer als Modelle aus Kunststoff. Sie bieten daher einen idealen Kompromiss. Das Gewinde kann manchmal etwas hakelig sein und erfordert viel Fingerspitzengefühl beim Montieren der Filter.

Hochwertige Filter-Adapter sind aus Messing. Diese sind sehr robust und außerdem weisen sie ein geschmeidiges Gewinde auf, insofern dieses auch präzise gedreht worden ist. Sie sind allerdings etwas schwerer als die günstigen Modelle aus Kunststoff oder Aluminium.

Es ist beim Kauf von Filter-Adaptern darauf zu achten, dass diese mattschwarz lackiert sind. Blanke Metallfilter-Adapter können nämlich zu Reflexionen und dadurch zu Kontrastminderung führen. Kunststoff-Filter sollten aus mattschwarzem Plastik hergestellt sein.

Nicht zu große Differenzen im Durchmesser

Zudem sollte bedacht werden, dass zusätzlich zum Filter auch eine Sonnenblende montiert werden muss. Bei zu großen Differenzen im Durchmesser zwischen Objektiv und adaptiertem Filter passen nämlich Sonnenblenden nicht mehr. Daher steht der Fotograf vor der Wahl: Entweder auf die Sonnenblende verzichten oder doch einen passenden Filter kaufen.

Bei Weitwinkelobjektiven kann es außerdem passieren, dass durch die Bauhöhe des Adapters die Bildränder vignettieren. Daher sollten Filteradapter besonders bei Verwendung mit Weitwinkel-Objektiven eine möglichst geringe Bauhöhe aufweisen.

* Preise inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Diese Vergütung ist im Kaufpreis bereits enthalten. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten sind möglich.